Naturverbunden - Natur verbindet

Herzlich Willkommen beim QuerWaldEin e.V.

Der QuerWaldEin e.V. ist für uns mehr als die Summe seiner Namensbestandteile: QuerWaldEin spiegelt die Vielfalt der Natur, unserer Arbeit und der Menschen, mit denen wir in Austausch stehen, wider.

QuerWaldEin
schafft Querverbindungen zwischen Mensch und Natur, Herz und Verstand, Lokalem und Globalem. Urbane Wildnis, Wiese und Wald bieten dafür beste Voraussetzungen: Hier kann gemEinsam sozial und ökologisch nachhaltiges Denken und Handeln erfahren werden.

Als QuergängerInnen eröffnen wir Naturräume im städtischen Umfeld und entdecken Naturerlebnispfade in direkter Umgebung. Unsere Waldzeit ermöglicht das Eintauchen in vielfältige, persönliche und sinnlich-ästhetische Begegnungen in und mit der Natur.

 Wir freuen uns auf Sie!


Umweltministerium fördert Querwaldein e.V. und Bildung für nachhaltige Entwicklung in Köln

Umweltministerin Ursula Heinen-Esser: „Ich freue mich sehr, dass wir die wertvolle Arbeit des Querwaldein e.V. im Landesnetzwerk „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ für ein weiteres Jahr fördern können“.

Der Querwaldein e.V. erhält als eine von insgesamt 23 Einrichtungen landesweit erneut eine Förderung des Umweltministeriums für seine Bildungsarbeit im Bereich der nachhaltigen Entwicklung. Im Rahmen einer zentralen Feierstunde am 09.04.2019 im Umweltministerium überreichte Frau Ministerin Heinen-Esser den Förderbescheid in Höhe von 109.933 Euro an Alexa Schiefer und Stephan Weinand als Vertreter*innen des Querwaldein-Vorstandes.
 
Die Ministerin betonte:

„Alle Einrichtungen der Umweltbildung sind für uns wichtige Partner bei der Vermittlung eines verantwortungsbewussten Umgangs mit unserem Planeten. Als außerschulische Lernorte bereichern sie mit ihren Angeboten die Lern- und Bildungsprozesse von Kindern und Jugendlichen. Sie fördern ihre Entwicklung zu verantwortungsvoll handelnden Menschen. Die fortlaufende Unterstützung und Weiterentwicklung des BNE-Landesnetzwerks ist mir daher besonders wichtig.“

Die BNE-Regionalzentren gehören zum landesweiten Netzwerk „Bildung für Nachhaltige Entwicklung“. Sie wirken in ihren Kreisen und darüber hinaus. So wird der Querwaldein e.V. die Vernetzung zwischen den vielfältigen Akteuren der Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in Köln und dem Rheinland weiter aktiv unterstützen und gemeinsam BNE bekannter machen.
Geplant sind darüber hinaus in diesem Jahr u.a. Fortbildungen für Multiplikator*innen aus Schule und OGS, um diese bei der Umsetzung von BNE in der Einrichtung zu unterstützen.

Im Mittelpunkt steht, wie immer beim Querwaldein e.V., die naturpädagogische Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. Alle Schulformen bis Sek. I sowie Kitas aus benachteiligten Kölner Stadtteilen können sich um 120 kostenlose BNE-Programme unter dem Titel „Stadtnaturforscher*innen“ und „Stadtnaturexpert*innen“ bewerben. Hier werden Themen wie Biodiversität, Wildbienen, Biolandbau, Bäume und Klima, Boden und Recycling sowie Nachhaltigkeit im direkten Naturerleben gemeinsam erarbeitet. Außerdem sind Projektwochen zu diesen Themenfeldern geplant.

Informationen zum Landesnetzwerk „Bildung für nachhaltige Entwicklung NRW“:
www.umwelt.nrw.de/ueber-uns/nachhaltiges-nrw/bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung/landesnetzwerk-bildung-fuer-nachhaltige-entwicklung-nrw/
 


Workcamp Permakultur und Selbstversorgung vom 11. bis 30. August 2019

Auf dem Gelände von Gut Alte Heide entsteht mit Hilfe von Querwaldein e.V. ein Permakulturgarten – beim IJGD Workcamp (IJGD = internationale Jugendgemeinschaftsdienste) kannst du beim Anlegen des Gartens mitarbeiten und in der Gemeinschaft mit jungen Menschen (16 bis 26 Jahre) aus aller Welt tolle Erfahrungen in der Natur sammeln.

Die Idee der Permakultur ist es, nachhaltige Lebensformen und Lebensräume zu unterstützen, zu entwerfen und aufzubauen. Diese sollen für die Natur und die Menschen eine dauerhafte Lebensgrundlage sichern: ökologisch, ökonomisch und sozial.

Neben einer Einführung in die Hintergründe und Gestaltungsprinzipien der Permakultur und der Auseinandersetzung, wie wir ressourcenschonend mit unserer Welt umgehen können, werdet ihr beim Workcamp natürlich ganz praktisch den Permakulturgarten anlegen. Hierbei werdet ihr von Permakultur-Experten, Gärtnern und Naturpädagogen von Querwaldein angeleitet.

Arbeiten sind zum Beispiel: Terrassen anlegen, Erdreich bewegen, Pflanzen und Umgrenzungen setzen und Zonen festlegen, Beete anlegen. Der Permakulturgarten soll als Schau-, Lehr- und Erlebnisgarten Seminarteilnehmer*innen und Schüler*innen und Kindergartenkindern zur Verfügung stehen. Am Ende des Workcamps soll es eine öffentliche Präsentation eurer Ergebnisse geben.

Weitere Informationen findet ihr auf der Seite des Gut Alte Heide.

QUERWALDEIN MIT NEUER ADRESSE

Unsere neuen Räumlichkeiten befinden sich in der Gleueler Strasse 227, 50935 Köln. Unsere Telefonnummern bleiben unverändert.


Die Querwaldein-Broschüre

Hier gibt es unsere schöne Informations Broschüre als PDF Version, viel Freude damit!



Unsere nächsten offenen Veranstaltungen

Alle offenen Veranstaltungen für Kinder

Alle offenen Veranstaltungen für Erwachsene


Unser Weiterbildungszweig

Mit unserer Weiterbildung "Urbane Naturpädagogik" bieten wir allen naturbegeisterten Menschen ein breites Spektrum an Weiterbildungsmöglichkeiten an. Weitere Infos und Seminaranggebote auf unserer Weiterbildungs website:


Unsere GartenClubs Köln


 

Querwaldein unterstützen:

durch eine Fördermitgliedschaft oder

durch eine direkte Spende oder durch

Projekt Spenden über betterplace: