Stadtnaturforscher*innen

Gefördertes Projekt:
Stadtnaturforscher*innen unterwegs

Das „Stadtnaturforscher*innen“ Projekt richtet sich an Kitas und Schulen, die eine langfristige Kooperation mit dem Querwaldein e.V. aufbauen möchten und eine Integration der Urbanen Naturpädagogik/ Bildung für Nachhaltigkeit in das pädagogische Konzept ihrer Einrichtung  anstreben.

Kern des Projektes sind modular aufeinander aufbauende naturpädagogische Ausflüge in die einrichtungsnahe Stadtnatur mit dem Querwaldein e.V. Diese können z.B. als jahreszeitliche Ausflüge, Projektwochen oder Ferienwochen gebucht werden. Die Module enthalten Anregungen zur Vor- und Nachbereitung der Naturerlebnisse in der Einrichtung.

Die zwei ergänzenden Aspekte des Projektes sind die Schulung des pädagogischen Teams und die Einbeziehung der Eltern. In speziellen Eltern-Kind Angeboten werden die (Groß-) Eltern als wichtige Multiplikator*innen angesprochen.

In den Fortbildungs-Modulen erhält das Team eine Grundausbildung in Urbaner Naturpädagogik und Bildung für Nachhaltige Entwicklung sowie im Gestalten von Naturtagen und -Projekten, Garten-Angeboten bis hin zur naturnahen Schulhof-und Geländegestaltung. Sie lernen grundlegende Methoden, den pädagogischen Hintergrund sowie Sicherheits- und Naturschutzaspekte kennen. Die Fortbildungen sind nah an den Bedürfnissen der Einrichtungen konzipiert und die Inhalte werden gemeinsam festgelegt.

gefördert durch:

Sprechen Sie uns an und wir überlegen gemeinsam wie das Projekt an Ihrer Schule/ in Ihrer Kita umgesetzt werden kann: Kontaktformular