Fragen und Antworten zu Kindergeburtstagen mit dem Querwaldein e.V.

Ist eine Elternbegleitung notwendig?
Die Anwesenheit mindestens eines erwachsenen Elternteils ist aus Gründen der Aufsichtspflicht notwendig.

Wie ist es mit den Eltern der Geburtstagsgäste?
Da Kindergeburtstage nicht selten mit bis zu 15 Kindern stattfinden, empfehlen wir in der Regel nur die Teilnahme der Eltern des Geburtstagskindes, da ansonsten die Gruppengröße zu hoch wird. Für spezielle (Groß)Eltern-Kind-Veranstaltungen empfehlen wir Termine abseits von Geburtstagsfeierlichkeiten.

Gibt es Empfehlungen bezüglich des Geburtstagsessens?
Draussen schmeckt das Essen besonders gut! Bei vielen Geburtstagsprogrammen gibt es einen zentralen "Lagerplatz", an welchem nicht nur gebastelt, gespielt und geforscht wird, sondern auch sehr gerne gegessen werden kann. Dort feiern wir den Geburtstag am besten mit Fingerfood, trockenem Kuchen, Muffins, Kakao oder Tee. Die Natur und wir freuen uns darüber, wenn Sie Umverpackungen möglichst sparsam und nachhaltig einsetzen.

Finden die Angebote auch bei schlechtem Wetter statt?
QuerWaldEin-Angebote finden auch bei regnerischem Wetter statt. Zum Schutz vor Nässe kann u.a. eine Plane gespannt werden, unter der sich die Kinder dann im Trockenen aufhalten können. Bei offiziellen Unwetterwarnungen muss die Veranstaltung jedoch abgesagt werden. Lesen Sie hierzu den entsprechenden Passus in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Auch bei einem kurzfristig aufziehendem Gewitter muss die Veranstaltung aus Sicherheitsgründen abgebrochen werden. Dies sind für uns unverzichtbare Sicherheitsmaßnahmen im Wald und dienen im Interesse aller Teilnehmer_innen.

Was empfiehlt der QuerWaldEin e.V. zum Haut- und Zeckenschutz im Wald?
Zu diesen beiden Themen habe wir eigene Themenseiten eingerichtet. Hier gibt es Tipps zum Hautschutz und zum Zeckenschutz.

"Vertreibt die Natur; sie kehrt im Galopp zurück."
(Philipp Destouches, Le Glorieux, III, 5)