Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung

Landesnetzwerk außerschulischer Lernorte der Umweltbildung

Im Jahr 2016 hat die nordrheinwestfälische Landesregierung das Förderprogramm „Landesnetzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung NRW“ ins Leben gerufen. Es soll dazu dienen ein landesweites Netzwerk von außerschulischen Umweltbildungseinrichtungen aufzubauen, die im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) Bildungs- und Vernetzungsarbeit in NRW leisten möchten.

Seit dem 01.04.2017 ist der Querwaldein e.V. als Regionalzentrum Köln Teil dieses Netzwerks und gehört damit zum landesweiten Verbund regional bedeutsamer Einrichtungen der Umweltbildung.

Die BNE-Agentur NRW in der Natur- und Umweltschutzakademie NRW (NUA) übernimmt die Koordinierung des Landesnetzwerkes. Mehr zum Landesnetzwerk Bildung für Nachhaltige Entwicklung NRW finden Sie hier.

 

Bildungsmaßnahmen

Durch die Förderung als Regionalzentrum kann Querwaldein sein breites BNE-Programm vertiefen und für Einrichtungen aus sozial benachteiligten Quartieren im Kölner Stadtgebiet kostenlos anbieten.  Das geförderte  Projekt „Stadtnaturforscher*innen“ richtet sich an Kindertagesstätten und Schulen, die Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) in das pädagogische Konzept ihrer Einrichtung  integrieren möchten. Um diesen Integrationsprozess ganzheitliche zu unterstützen, bietet der Querwaldein e.V. im Rahmen des Projektes neben naturpädagogischen Programmen für Kindergarten- und Schulkinder auch Schulungen für pädagogische Teams.

 

Netzwerkmaßnahmen

Als Regionalzentrum setzt sich der Querwaldein e.V. für eine Vernetzung von Bildungseinrichtungen entlang der gesamten Bildungskette von der Kita über alle Schulformen bis zur Universität ein. Dazu gehören auch andere außerschulische Initiativen und Bildungseinrichtungen im Kölner Raum, die gemäß einer Bildung für Nachhaltige Entwicklung gemeinsam wirken möchten. Unter anderem werden regelmäßige Austauschtreffen veranstaltet, bei denen schulische und außerschulische Bildungseinrichtungen aus Köln zusammen kommen, um von und miteinander zu lernen und gemeinsame Wege in eine nachhaltigere Gesellschaft zu gestalten.

Bei Interesse an einer Kooperation oder der Teilnahme an Austauschtreffen im Rahmen des Kölner Netzwerkes, nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf: Kontaktformular.

 

Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit

Die Landeskampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ zählt zu den Leitprojekten der Landesstrategie "Bildung für nachhaltige Entwicklung – Zukunft lernen NRW (2016-2020)". Als Regionalzentrum ist der Querwaldein e.V. daher Ansprechpartner für Kindertagesstätten und Schulen sowie außerschulische Partner*innen im Raum Köln, die an der Kampagne „Schule der Zukunft – Bildung für Nachhaltigkeit“ teilnehmen. Mehr dazu finden Sie hier.