Fortbildung: Naturerlebnispädagogik als BNE

Ganzheitliches Lernen in der Natur

Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) – was ist das eigentlich und wie geht das draußen in der Natur? Diese Fortbildung will sowohl Naturpädagog*innen und Umweltbildner*innen, als auch Erzieher*innen, Lehrer*innen, OGS-Mitarbeitenden und andere Multiplikator*innen motivieren, sich mit BNE auseinanderzusetzen. Gemeinsam erfahren wir BNE ganz praktisch und direkt in der Natur. Wir beginnen dabei an der Basis – bei unseren eigenen Werten und den alltäglichen Dilemmata, wenn es um möglichst nachhaltige Entscheidungen geht. Wir setzen uns spielerisch mit dem Prinzip der Nachhaltigkeit auseinander und lernen die 17 globalen Ziele für eine nachhaltige Entwicklung (SDGs) kennen. Darauf aufbauend erarbeiten wir uns das pädagogische Konzept der BNE, probieren Methoden aus und setzen uns mit unserer eigenen Haltung auseinander. Es bleibt viel Raum zur Diskussion der Chancen, aber auch der Herausforderungen in der pädagogischen Praxis.

Seminarinhalte:

• Selbstreflexion der eigenen Wertebasis
• Prinzip der Nachhaltigkeit
• 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs)
• BNE-Kompetenzmodelle
• pädagogisches Konzept der BNE
• Ausprobieren von BNE-Methoden

  • Termin:

    08.-09.11.2024

  • Treffpunkt:

    Köln-Ostheim, Seminarraum Soziale Vielfalt und nahegelegene Grünflächen

  • Leitung:

    Alexa Schiefer

  • Anmeldeschluss:

    25.10.2024

  • Bitte mitbringen:

    Wetterfeste Kleidung und Verpflegung für zwischendurch

  • Veranstalter:

    Querwaldein e.V.

  • Anmeldung:

    Anmeldung

Datum

08 - 09 11 24

Uhrzeit

10:00 - 17:00

Preis

215,00€

Ort

Köln, Seminarraum Soziale Vielfalt
Bertha-Benz-Karree 161, 51107 Köln
QR Code