Waldpost November 2020


Lieber Naturfreund*innen,

der Sommer und der schöne Herbst mit zuletzt wieder zahlreichen Veranstaltungen mit euch draußen in der Natur, hat trotz Maske und Einschränkungen die Pandemie etwas vergessen lassen. Nun prägt den November dieses Jahr nicht nur das Wetter, sondern auch das Virus mit den steigenden Infektionszahlen und dem Umgang damit. Unsere Kindergeburtstage und offenen Angebote mussten wir deshalb leider einstellen.

Wir hoffen, dass wir alle gemeinsam gut und gesund durch diese herausfordernde Zeit kommen und wir viel Gelegenheiten finden draußen in der Natur Kraft für Körper und Seele zu sammeln.

Mit naturverbundenen Grüßen

Florian Schwinge
für den Vorstand


Gefördert durch:


Neustart des Landesprogramms

Das Landesprogramm „Schule der Zukunft“ (SdZ) ist neu gestartet. Es richtet sich an alle Schulen, die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in ihrem Unterricht und der Schulstruktur verankern wollen. Ob eine Schule erst mit einzelnen BNE-Aktivitäten beginnen möchte oder BNE bereits einen hohen Stellenwert im Schulleben besitzt, spielt dabei keine Rolle. Alle zwei Jahre können sich Schulen für ihre BNE-Aktivitäten auszeichnen lassen. Inhaltlich orientiert sich das Landesprogramm an der Leitlinie „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ des Ministeriums für Schule und Bildung NRW und im Großen an den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen.

Unterstützt werden die Schulen durch ein vielfältiges kostenloses Angebot der BNE-Agentur NRW in der Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW sowie von uns als Kölner BNE-Regionalzentrum. Auf der SdZ-Website finden sich alle wichtigen Informationen zum Neustart und zur Teilnahme. Gerne informieren wir Sie bei einem Telefonat oder Treffen über die Teilnahme an der SdZ (Kontakt: jana.kemper@querwaldein.de).


Veranstaltungen und Auszeiten


zur Zeit leider keine Veranstaltungen


Aktuelle Termine unseres Weiterbildungszweigs

Möchtest Du Dich beruflich im Bereich Naturerleben weiterbilden und Dein Wissen gerne mit anderen teilen?

Möchtest Du in Deiner Einrichtung/Deinem Team Naturerleben integrieren und z.B. in Deiner KiTa regelmäßge Waldtage anbieten?

Bist Du schon in naturpädagogischen Bereich tätig und möchtest Dein Wissen vertiefen?

Dann bist Du in unserem Weiterbildungszweig genau richtig!

Weitere Informationen findest Du unter: http://wbz.querwaldein.org oder telefonisch unter: 0221/2619986

Unsere nächsten Seminare:

06.-07.11.2020
Stadtnatur - Natur des Menschen - eine Verbindung
MUSS LEIDER AUSFALLEN!

13.11.2020
Projektvorstellung und Reflexion

20.-21.11.2020
Naturpädagogik und BNE - ganzheitliches und globales Lernen mit und in der Natur


Euer Querwaldein-Team

Büro: 0221 / 261 99 86
Kindergeburtstags-Anfragen: 0221 / 168 164 82
info@querwaldein.de
www.querwaldein.de

u.a.:
* Ausgezeichnet als UN-Dekade-Projekt "Biologische Vielfalt" 2014
* Ausgezeichnet mit dem "Umweltschutzpreis der Stadt Köln" 2014
* Ausgezeichnet durch "Werkstatt N" 2015                                                    
* Ausgezeichnet als Einrichtung für Bildung für Nachhaltige Entwicklung 2016

Datenschutzerklärung des Querwaldein e.V.


Alle Angaben ohne Gewähr.


Die "Feuersalamander"

In den Herbstferien fand die Ferienfreizeit "die Feuersalamander" auf dem Gut Alte Heide statt und am zweiten Tag hat uns ein Journalist besucht, der einen netten Artikel über uns in der Rheinischen Post veröffenlicht hat, den ihr hier nachlesen könnt.


Auszeichnung für drei Kölner Schulen als "Schulen der Zunkunft"

Am 03.11.2020 wurden die drei Kölner Schulen Gemeinschaftsgrundschule Von-Bodelschwingh-StraßeHölderlin Gymnasium und Katharina-Henoth-Gesamtschule nachträglich als „Schulen der Zukunft“ ausgezeichnet. Die Schulen präsentierten auf ihren Schulhöfen in kleinen Ausstellungen ihre Projekte. Im Anschluss überreichte Alexa Schiefer von Querwaldein e.V., dem Kölner Regionalzentrum im Landesnetzwerk Bildung für nachhaltige Entwicklung, die Auszeichnung.
 


Neues Förderprogramm „Umweltbildung“ der Stadt Köln

Gefördert werden Projekte, die der Umweltbildung dienen und den vier Handlungsfeldern „Natur/Biodiversität“, „Klima“, „Lebensstil und Konsum“ und „Ressourcen“ zuzuordnen sind. Bewerben können sich Vereine, Verbände, Schulen, Kindergärten und Kitas ganzjährig mit einem Fördervolumen von 500 bis 6.000 Euro. Mehr Infos zu der Förderung finden Sie hier. Gerne unterstützen wir Sie bei der Entwicklung von Projektideen, der Antragstellung und der Projektdurchführung als außerschulischer Bildungspartner. 


Empfehlenswert

Der WDR im Permakulturgarten

Im Juli besuchte uns ein Filmteam des WDR im Permakulturgarten auf dem Gut Alte Heide und drehte einen Beitrag für die Sendung "neuneinhalb" zu dem Thema "beser Essen". Das Resultat wurde am 23.9. gesendet und ihr könnt es euch hier im Internet anschauen. Danke an alle Beteiligten- es war ein toller Tag!


Auch in Dir steckt Querwaldein!

Hast Du Interesse an einer freiberuflichen oder ehrenamtlichen Mitarbeit bei uns im Großraum Köln-Bonn-Rhein-Erft-Kreis?

Oder suchst Du einen (studiumbegleitenden) Praktikumsplatz?

Dann melde Dich gerne bei uns....wir freuen uns auf Dich!